LOOP

Migration und Integration

Schulabschluss. Quelle: LOOP
Logo des Projekts. Quelle: LOOP

LOOP ist ein Projekt der St. Johannis GmbH, das in der Stadt Halle seit über 10 Jahren durchgeführt wird. Zentrales Ziel des Projektes ist die soziale und berufliche Integration jugendlicher Migrantinnen und Migranten im Alter von 16 – 27 Jahren. Aufgrund der Vielfalt an Migrationsgründen bilden diese Personen eine sehr heterogene Gruppe.

Mit unserem Projekt LOOP soll eine Brücke geschlagen werden. Vor dem Hintergrund des ganzheitlichen Ansatzes wollen wir jugendliche Migrantinnen und Migranten befähigen, durch gezielte Vermittlung von schulischer Bildung, niedrigschwellige Angebote im Bereich der beruflichen Integration (Praktika) und umfassender sozialpädagogischer Begleitung ihre Ausbildungsreife zu erlangen und sie so konkurrenzfähig für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu machen sowie die Integration in unsere Gesellschaft zu erleichtern. Dies bedeutet konkret die Vermittlung von schulischen Lerninhalten, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Nachholen des Haupt- oder Realschulabschlusses über den Weg der Nichtschüler-Prüfung zu ermöglichen.

Unsere Arbeit beruht auf folgenden Schwerpunkten/Bereichen:

  • Vorbereitungsklasse
  • Schulische Bildung zur Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung
  • Berufliche Orientierung
  • Vermittlung von Alltagswissen zur Unterstützung im Integrationsprozess
  • Bezugspersonen- und Elternarbeit
  • Vernetzung mit Kooperationspartnern

Das Projekt LOOP betreut ca. 35 jugendliche Migrantinnen und Migranten, die in der Stadt Halle und dem Saalekreis leben. Sie werden innerhalb eines Schuljahres im Vollzeitunterricht in 3 Gruppen von Lehrern (zum größten Teil auf ehrenamtlicher Basis) auf die Nichtschülerprüfung vorbereitet. Der Unterricht wird durch vielfältige Angebote (kleine Unterrichtsklassen, individuelle Förderung oder Sprachpatenschaften, außerschulische Aktivitäten) individuell auf die jeweilige Person angepasst. Die Unterrichtsfächer sind: Deutsch, Mathe, Geographie, Biologie, Sozialkunde, Englisch und Alltagswissen. Zusätzlich werden sie von einer Sozialpädagogin in Bezug auf ihre soziale und berufliche Integration betreut (Berufsorientierung, Bewerbungstraining, gemeinsames Finden von Anschlusslösungen).

Kontaktdaten

St. Johannis GmbH
Projekt LOOP
Große Steinstraße 35
06108 Halle (Saale)
http://www.stejh.de/arbeitsfelder/migrationsarbeit/projekt-loop-in-halle-saale
E-Mail: manuela.diegmann@sanktjohannis.org
Telefon: 0345/47045266
AnsprechpartnerIn: Manuela Diegmann, Projektleiterin und Sozialarbeiterin