Media-Scout-Netzwerk

Medien und Internet

Media-Scouts (Foto: fjp>media)

Handy, Computer und Internet gehören heutzutage ganz selbstverständlich zum Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Digitale und klassische Medien bieten viele Chancen für eine kreative und sinnvolle Nutzung, aber bergen auch einige Risiken in sich. Deshalb initiiert fjp>media ein Media-Scout-Netzwerk in ganz Sachsen-Anhalt. Als Ansprechpartner werden Media-Scouts an ihrer Schulen, in Jugendeinrichtungen oder – verbänden oder Gemeinden aktiv. Sie unterstützen vor Ort Gleichaltrige und Fachkräfte bei Medienprojekten, initiieren eigene Projekte, begleiten die medienpädagogische Arbeit und helfen mit Informationen und Beratung.
Sie sind in der Lage, anderen jungen Menschen Unterstützung und Lösungswege im Umgang mit Medien aufzuzeigen, auf Chancen und Gefahren hinzuweisen und können Mittler- und Weitervermittler sein.

Ein Media-Scout sollte mindestens 14 Jahre alt sein oder das 8. Schuljahr erreicht haben. Interessierte Jugendliche werden in einem Kurs von medienpädagogischen Fachkräften zu Media-Scouts ausgebildet. Im Vordergrund steht dabei die Förderung der eigenen Medienkompetenz sowie das Erlangen von didaktischer Kompetenz, um medienpädagogische Angebote und Beratung für Gleichaltrige durchführen zu können.
Die Ausbildung findet in drei Modulen statt: 1) Medienkonsum und soziale Netzwerke; 2) Digitale Spielewelten und Youtube-Stars und 3) Partizipation und Anwendungsmöglichkeiten im Netz.

Zum Austausch und für die Bereitstellung von didaktischem Material wird ein Onlinenetzwerk aufgebaut, welches an die Homepage der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz, dem Projekt „Medienkenner“, angegliedert ist. Die Media-Scouts haben dadurch die Möglichkeit, Erfahrungen untereinander auszutauschen, Projektideen zu diskutieren, sich Rat zu holen und aktuelle Termine und Vorhaben bekannt zu machen und sich selbst zu informieren. Zudem erhält jeder Media-Scout die Möglichkeit, als Redakteur an dem Onlineangebot mitzuwirken und über aktuelle jugendrelevante Medieninhalte und -entwicklungen zu schreiben.
Ergänzend zur Onlineplattform finden in regelmäßigen Abständen Treffen im jeweiligen Landkreis der Media-Scouts statt, in denen neben dem Austausch auch neue Methoden und Projektideen vorgestellt und ausprobiert werden.

Kontaktdaten

fjp>media
Gareisstraße 15
39106 Magdeburg
http://www.fjp-media.de
E-Mail: info@fjp-media.de
Telefon: 03 91 / 561 82 36
AnsprechpartnerIn: Ariane Kleibrink