Meilenschal / Meile und die Meilensteine der Demokratie

Demokratie und Vielfalt

Meilenschal Foto: Politik Orange, fjp>media

Magdeburg zeigte sich am 17. Januar 2015 erneut von seiner schönen Seite. Rund 15.000 Menschen besuchten die siebte Meile und die Meilensteine der Demokratie und machten so deutlich, dass sie gegen Rechtsextremismus und für demokratische Werte einstehen.

Eröffnet wurde die Meile durch den Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, den Oberbürgermeisters der Stadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper und Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender. Neben der musikalischen Begleitung durch Bands wie „Berlin Syndrome“ wurde aus dem Buch „Der Tag war kein Tag, das Leben war kein Leben“ der Holocaustüberlebenden Zipora Feiblowitsch gelesen. Zudem waren Stelzenläufer der Freien Waldorfschule Magdeburg unterwegs und warben so für alle gut sichtbar für den Besuch der Schulmeile.

Hier wurde der nun 1,6 Kilometer lange bunte Meilenschal der Sekundarschule Leben Lernen/Oskar Kämmer Schule entlang des Breiten Weges über den Domplatz entrollt und durch eine Menschenkette gehalten. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler vom Präsidenten des Landtages des Landes Sachsen-Anhalt, Detlef Gürth, der den Schal mit entrollte. Viele Besucherinnen und Besucher bildeten entlang des Schals die Menschenkette und setzten so ihr Zeichen für Toleranz.

Als Abschluss der Schulmeile wurde von Schülerinnen und Schülern der Freien Waldorfschule Magdeburg und der Schule am Fermersleber Weg mit Teelichtern das Wort „Toleranz“ vor der Bühne gelegt. Beendet wurde das Programm mit einer beeindruckenden Feuershow der Evangelischen
Sekundarschule Magdeburg.

Kontaktdaten

Oskar Kämmer Schule gGmbH
Liebknechtstraße 73
39110 Magdeburg